TV Bühl - Abteilung Volleyball   logo tvb

logo tvb

Das Spiel am 17.10.2020  
       
Sa, 15:00 Herren-2 - VSG Mannheim DJK/MVC Großsporthalle 3 : 0
       
  Zuschauer sind leider nicht zugelassen! (siehe Hygienekonzept)   

damen 1 20200118

Mit zwei Siegen starteten die Damen um Trainerin Yvonne Hörth am vergangenen Samstag in die Rückrunde der Bezirksliga. Beim Heimspiel in der Weststadthalle konnte Knittlingen mit 3:1 (25:13, 19:25, 25:11, 25:10) und Ersingen-Ispringen-Pforzheim mit 3:0 (25:21, 25:21, 25:18) besiegt werden.

Der Einstieg in den Spieltag gelang gegen Knittlingen im ersten Satz ohne Probleme. Mit einer soliden Annahme und guten Spielzügen, begünstigt von vielen Eigenfehlern der Gegner konnte dieser deutlich mit 25:13 gewonnen werden. Genau im Gegensatz verlief aber leider der folgende 2. Satz. Auf eigener Seite passierten zu viele Fehler in Aufschlag, Abwehr und Angriff, wodurch der Gegner immer stärker wurde. Durch die gute Abwehr von Knittlingen wurden die Bühlerinnen immer unsicherer und somit ging der Satz verdient mit 19:25 an die Gäste. Der Verlust des ersten Satzes in der laufenden Saison zeigte aber im weiteren Spiel zum Glück keine weiteren Auswirkungen. In Satz drei und vier kam man wieder zu alter Stärke zurück und machte vor allem im Angriff wenig Fehler.

Der dritte Satz begann zunächst mit guten Angriffen aus eigener Annahme und Abwehr, die schnell für eine Führung sorgten. Doch eigene Aufschlagfehler ließen die Gegner zunächst wieder aufschließen. In der Mitte des Satzes gab es dann einige sehr lange Ballwechsel, geprägt durch Kämpfe um jeden Ball auf beiden Seiten, die Bühl immer öfter für sich entscheiden konnte. So setzte man sich zum Ende hin dann deutlich ab und gewann mit 25:11.

Im vierten Satz klappten nun auch wieder die eigenen Aufschläge immer besser und allein 9 Punkte konnten direkt durch den Aufschlag erzielt werden. Gepaart mit wenig Angriffsfehlern konnte dann auch dieser Satz deutlich zu 10 Punkte und somit das Spiel mit 3:1 gewonnen werden.

Nach einer kurzen Pause begegneten die Gastgeber nun dem wohl stärksten Gegner der Liga, was sich auch im ersten Satz gleich zeigen sollte. Beide Mannschaften agierten auf gutem Niveau und zunächst hatte Ersingen-Ispringen meist leicht die Nase vorne. Mit guten Angriffen und Aufschlägen konnte Bühl zunächst noch mithalten, jedoch setzte sich EIP in der Mitte des Satzes durch eigene Abwehr- und Annahmefehler ab und eine Auszeit beim Stand von 12:16 war nötig. Dies zeigte Wirkung und in langen spektakulären Ballwechseln, mit starken Abwehraktionen kämpfte man sich Punkt für Punkt wieder heran. Beim Stand vom 18:19 sahen sich dann die Gegner gezwungen eine Auszeit zu nehmen und die heiße Phase des Satzes begann. Mit tollen Angriffen auf beiden Seiten wurde um jeden Punkt gekämpft und bis zum Stand von 21:21 war alles völlig offen. Jetzt zündete Bühl den Endspurt und machte mit druckvollen Aufschlägen und einer hellwachen Abwehr den Satz zu (25:21).

Im zweiten Satz konnten viele Punkte durch gezielte und schlaue Angriffe gemacht werden und Bühl profitierte von vielen Eigenfehlern der Gegner. Zwar waren die eigene Abwehr und Annahme auch nicht fehlerlos, jedoch konnte dies durch gute Aufschläge und Kampfgeist ausgeglichen werden und so gewannen die Damen auch diesen Satz mit 25:21.

Im letzten Satz des Tages konnte zu Beginn direkt eine kleine Führung erspielt werden, die durch den ganzen Satz gehalten werden konnte, auch wenn es ein Spiel auf Augenhöhe war. Zum Ende hin wurde der Abstand dann immer deutlicher und es wurden noch einmal schöne Angriffe und viel Einsatz im Feld gezeigt. So ließ man sich den Sieg nicht mehr nehmen und alle freuten sich am Ende über ein 25:18 und somit über die weiteren 3 Punkte an diesem Heimspieltag.

In der Tabelle führt Bühl weiterhin mit nun 30 Punkten und bereits am kommenden Wochenende geht es weiter mit dem nächsten Spiel gegen Beiertheim.

yh