TV Bühl - Abteilung Volleyball   logo tvb

logo tvb

Die Spiele am 09.11.2019
       
Sa, 20:00 FT Freiburg 2 - Herren-2
Burdahalle 3 : 0
Sa, 14:30 TV Pforzheim - Mixed
SSC Karlsruhe - Mixed
Eichendorffschule 3 : 0
0 : 3
       
       
       

damen 1 20191026

Am vergangenen Wochenende gelang es der ersten Damenmannschaft des TV Bühl einen weiteren Sieg einzufahren. Gegen Ersingen-Ispringen-Pforzheim, kurz EIP, ließ man erneut keinen Satzgewinn des Gegners zu und gewann in drei Sätzen zu 19, 21 und in einem umkämpften 3. Satz 26:24.

Zunächst startete die Mannschaft nicht gut ins Spiel und der Gegner konnte einen Vorsprung von 6 Punkten aufbauen. Doch im weiteren Verlauf kam man durch gute Abwehraktionen und schlaue Angriffe immer besser ins Spiel und konnte somit zum 11:11 aufschließen. Ab diesem Zeitpunkt wurde dann auch die Führung übernommen, ausgebaut und bis zum Satzgewinn nicht mehr abgegeben.

Der zweite Satz begann ähnlich wie der erste zunächst mit einem Rückstand, durch Fehler in der Abstimmung auf eigener Seite, die dem Gegner leichtes Spiel ermöglichten. Doch auch hier kämpfte man sich wieder zurück, aber es blieb bis zum Ende sehr spannend. Zunächst hatte EIP immer knapp die Nase vorne und hielt Bühl durch variable Aufschläge und Angriffe auf Abstand. Mitte des Satzes konnte sich Bühl dann aber wieder auf das Spiel einstellen und nutzte die eigene Angriffsstärke wieder aus, um sich die Führung zu erobern. Variables Zuspiel und einige gute Aufschläge führten dann zu einem Sieg mit 25:21 Punkten.

Im dritten Satz wurde es dann noch einmal richtig nervenaufreibend. Zunächst starteten die Mädels vom TV Bühl gut mit starken Aufschlägen und platzierten Angriffen. Dann häuften sich allerdings die Eigenfehler und die Konzentration ließ nach. Diese Chance nutzte Pforzheim sofort aus und baute einen großen Vorsprung auf. In dieser Phase des Spiels kam es zu unglaublich langen und kräftezehrenden Ballwechseln, in denen beide Mannschaften keinen Abschluss finden konnten. Auch nach der Auszeit bei 12:17 aus Sicht von Bühl war zunächst keine Besserung in Sicht und der Satz schien verloren. Jedoch zündete Bühl nun doch noch einen unfassbaren Endspurt und holte beim Stand von 14:22 durch starke Aufschläge und eine tolle Blockarbeit auf ein 22:23 auf. Auf einmal waren alle wieder hellwach, wehrten 2 Satzbälle des Gegners ab und gewannen schließlich mit 26:24.

Mit dieser kämpferischen Leistung verdiente man sich die nächsten 3 Punkte für die Tabelle und ist damit weiterhin Tabellenführer.

yh