TV Bühl - Abteilung Volleyball

logo dm20 klein

Die Spiele am 17./18.11.2018    
       
Sa, 15:00 VSG Durlach-Wettersbach - Herren-3
Gemeindeturnhalle 3 : 1
Sa, 14:00 TSG Blankenloch 4 - Herren-4 Bildungszentrum 3 : 0
Sa, 14:00 TSG Blankenloch - Damen-1 Bildungszentrum 3 : 2
So, 11:00 SV KA-Beiertheim 5 - Damen-2 Rennbuckelhalle 0 : 0
       

u16 0

Die diesjährige Süddeutsche Meisterschaft fand am 15.4.2018 in Friedrichshafen statt. Der TV Schmiden hatte seine Teilnahme abgesagt, so wurde im „Jeder-gegen-Jeden-Modus“ gespielt.

Die Jungs von Trainer Leo Castellaneta begannen ausgeruht und bestens aufgelegt mit einem deutlichen und ungefährdeten 2:0 Sieg gegen Freiburg.

Angetrieben von der Unterstützung der mitgereisten Fans und Eltern begann das zweite Spiel des Tages gegen Friedrichshafen (vor dem Turnier noch als Zweiter vor Bühl in der Ba-Wü -Rangliste). Nervös und mit vielen Fehlern beider Mannschaften konnten sich nach Spielständen von 8:8 und 11:10 die Bühler mit kleinen Aufschlagsserien absetzen und gewannen mit 25:15 den 1. Satz. Danach wurde Friedrichshafen stärker und bei Bühl schlichen sich Fehler ein, somit konnte Friedrichshafen im 2. Satz (25:23) ausgleichen. Im Tie-Break war es dann eine klare Angelegenheit für die Bühler, die den Tie-Break ungefährdet mit 15:7 gewannen

Das nächste Spiel wurde gegen den starken TV Rottenburg im Tie Break (20:25, 26:24, 11:15) verloren. Damit war der erste Startplatz für die DM an die Rottenburger vergeben. Diese sind dieses Jahr als Ausrichter sowieso startberechtigt und machen sich berechtigte Hoffnung auf einen der vorderen Plätze im Kampf um die Deutsche Meisterschaft.

Nun folgte das wichtigste Spiel des Tages, Heidelberg gegen Bühl. Der Gewinner ist als Zweiter für die DM qualifiziert - und es sollte richtig spannend werden.

HTV/USC Heidelberg und TV Bühl lieferten sich ein richtiges Endspiel, das Bühl nach Satzrückstand mit 2:1 (14:25, 25:12, 15:10) für sich entscheiden konnte. Der erste Satz war geprägt von überragend aufspielenden Heidelbergern, die sich im Verlauf des Turniers immer mehr gesteigert hatten und den Bühlern keine Chance ließen. Der zweite Satz war das genaue Gegenteil. Die Bühler spielten fast fehlerfrei und Heidelberg schwanden die Kräfte. Die Freude über diesen Ausgleich nutzte Bühl im entscheidenden Tie-Break mit konzentriertem Angriffsspiel und einer Angabenserie bis zum Spielstand von 9:2. Die Heidelberger konnten noch einige Punkte aufholen, doch die Bühler hielten dem Druck stand und gewannen den Satz mit 15:10.

Jubelnd lag man sich danach in den Armen und feierte die Qualifikation für die Deutsche Meisterschaft, die am Wochenende 12./13.5.2018 in Rottenburg stattfinden wird. Für den größten Teil der Mannschaft ist es nach der DM U14 in Hamburg vor 2 Jahren die 2. Teilnahme an der nationalen Mannschaftsmeisterschaft.

Vielleicht ist es ja möglich, den Erfolg von 2016, mit dem überraschenden 3. Platz, zu wiederholen.

Da am gleichen Wochenende die Deutsche Meisterschaft U 20 männlich in Oldenburg stattfindet, ist Trainer Leo Castellaneta nicht in Rottenburg dabei.

Damit auch die U16 bestmögliche Betreuung und Unterstützung erhält, wurde mit Jürgen Gallas (betreut die meisten Spieler im Kader des NVV und war schon als Trainer bei der U 14 DM dabei) und Ruben Wolochin (Trainer der Bundesligamannschaft der Bisons Bühl) ein Trainerteam gebildet, das an Jahren und Erfahrung nicht zu überbieten sein wird.

hg

u16 1

u16 2