Am Samstag Abend war es endlich soweit, wir konnten unsere ersten drei Punkte in der Ferne mitnehmen. Dies gelang durch einen 1:3(25:23,19:25,23:25,21:25) Sieg vor auswärtiger Kulisse beim ASV Botnang.

Doch ein Sieg zeichnete sich von Anfang an nicht ab, denn der Start ins Spiel war eher wackelig. Die Annahme passte noch nicht und im Angriff schlich sich der ein oder andere Fehler ein, sodass wir im ersten Satz zunächst ins Hintertreffen gerieten und wir einem sechs Punkte Rückstand hinterher laufen mussten. Dieser schmilzte gegen Ende der Satzes auf nur knappe zwei Punkte durch eine Aufschlagsserie und man konnte nochmal einen Schwung mitnehmen. Schlussendlich stand aber der Satzverlust auf der Anzeige.

Im zweiten Satz war nicht mehr viel von den Anfangsschwierigkeiten zu sehen. Man konnte die Annahme perfekt stabilisieren und somit den gewünschten Angriffsdruck auf allen Positionen ausüben. Durch einige Aufschlagsserien konnte man die Gegner in deren Annahme unter Druck setzen und dessen Spiel somit eintönig auf die Außenpositionen verlagern, wo man sich gut auf die Angreifer einstellen und einige Blocks abgreifen konnte.

Diese Taktik zog sich dann konstant durch die nächsten 3 Sätze, die alle an uns gingen und gegen Ende der Sätze nicht mehr viel Gegenwehr kam. Somit stand am Ende ein verdienter 3:1 Auswärtssieg zubuche und alle waren glücklich, dass man auch auswärts gewinnen kann.

Zum MVP des Spiels wurde Robin Stolle gewählt 🥇

Weiter geht es bei uns nächste Woche mit dem Nachholspiel und Rückspiel gegen den MTV Stuttgart, dem man noch vor einer Woche auswärts unterlegen war.
Dies soll sich nun vor heimischer Kulisse ändern.

#VolleyballTVBühl #Auswärtssieg #letsgo #wichtig #keepgoing #energie #nächstewocheheimspiel